Home
Kontakt
Verantwortung
Gästebuch
Thema Würmer
Futter
warum vom Züchter
einmal Nachwuchs
Wissenswertes
für die Anfänger
im neuen Heim
Infos zur Bockhaltung
Wunschschweinchen
Gruppenkonstellationen
Schimmelzeichnung
Rücknahme Schweinchen
Kastration
warum Kastration
Gutschwein
Partnerverlust
Gruppenkonstellationen

Eine kleine Gruppe fängt bereits bei drei Tieren an.

Meine Erfahrung hat gezeigt dass sich bei einer so kleinen Gruppe keine gleichgeschlechtliche Haltung eignet. Oft schliessen sich sonst zwei Tiere zusammen und das dritte ist dann 5. Rad am Wagen

Es empfiehlt sich daher bei gleichgeschlechtlicher Haltung dann doch eher 4 Tiere zu halten.

Sollten Sie allerdings eine gut funktionierende 2erWg haben gerade wenn es um Böckchen geht ist es gut es so zu lassen wie es ist und nicht noch aufzustocken. Dies könnte zum totalen Zerwürfniss Ihrer beiden Herren führen.

Sollten Sie evtl. zwei Kastrate besitzen nutzt es auch nichts wenn Sie die Gruppe um zwei weibliche Tiere aufstocken, denn das gibt dann auch Zoff zwischen den Herren, da dies zu wenige Weibchen sind für ein solches Vorhaben. Damit dies funktionieren kann sollten es pro Herren mindestens 3 bis 4 Weibchen sein und der Platz muss dafür ausreichen.

Ansonsten ist eine Gruppe von einem Kastraten mit bis zu 6 bis 8 weiblichen Tieren möglich, das kommt ein bisschen auf den Herren selbst an. Eine Gruppe aus einem Kastraten mit zwei Weibchen klappt aber in aller Regel auch sehr gut.

Entsprechend Ihren Platzverhältnissen müssen Sie entscheiden, was infrage kommt. Für ein 3er WG sollte ein Stall von mindestens 140 cm vorhanden sein inklusive täglichem Auslauf.

Meerschweinchen mögen lieber längere und breitere Flächen als mehrstöckige Ställe bei denen die Grundfläche in die Höhe gebaut wurde.

 

Gruss Sabine Müggenburg


Heute waren schon 2 Besucher (25 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=