Home
Kontakt
Verantwortung
Gästebuch
Thema Würmer
Futter
warum vom Züchter
einmal Nachwuchs
Wissenswertes
für die Anfänger
im neuen Heim
Infos zur Bockhaltung
Wunschschweinchen
Gruppenkonstellationen
Schimmelzeichnung
Rücknahme Schweinchen
Kastration
warum Kastration
Gutschwein
Partnerverlust
Futter

 

Ich selbst mische mein Futter, was meine Schweinen erhalten selbst. Hierbei achte ich darauf, dass das Futter vorwiegend getreidefrei ist, da Meerschweinchen Getreide nicht gut vertragen. Ganze Haferkörner, wie in den meisten handelsüblichen Futtermischungen enthalten, können sie garnicht verwerten. Es sieht aber gut aus und ist auch billig, weshalb sie wohl in den meisten Mischungen in Hülle und Fülle enthalten sind.

 

 

 

 

Ebenso die bunten Stückchen in vielen Mischungen, sind nicht gerade das, was ein Schweinchen haben sollte, ebenso alle Nagerstangen, Nagersteine und was es noch alles so gibt an Leckereien. Hier ist viel Zucker und teilweise Melasse (was auch viel Zucker enhält) enthalten, also eine Nahrung, die in der Natur so nicht vorkommt und nur Probleme bei der Verdauung macht.

 

 

 

 

Nagersteine enthalten Salze, die die Nieren und ableitenden Harnwege schädigen können. Ich rate Ihnen dazu, diese gänzlich wegzulassen. Ein Schweinchen, was vernünftig ernährt wird benötigt in dieser Form keine zusätzlichen Mineralien.

 

 

 

Ich rate jedem, nicht das billigste Futter zu kaufen, sondern auf die Ernährung ein bischen zu achten. Gutes Futter erspart vielleicht unnötige Tierarztgänge.

 

 

 

Meine Futternäpfe sind meist ganz leer und ich schmeisse wenig weg, vor allem die Pellets werden gerne genommen.

 

 

 

Meine Schweine sind alle nicht zu dick und liegen mit ihrem Gewicht im Normbereich.

 

 

 

Natürlich bekommen sie auch Frischfutter, wie Gurken, Möhren, Äpfel, Fenchel, Paprika, rote Beete und manchmal Eisbergsalat oder Petersilie. Im Sommer gehe ich auch Löwenzahn pflücken, dafür vergessen sie alles.

 

 

 

Rote Beete wird übrigens am liebsten von den weiblichen Tieren gefressen, wobei ich auch festgestellt habe, dass wohl Petersilie auf die männlichen Meerschweine aphrodisierend wirkt. :-))

 

 

 

Gut duftendes Heu ist keine Frage, aber sie knabbern auch gerne am Stroh, also achte ich auch hier auf gute Qualität.

 

 

 

Für Obst sind meine leider nicht zu begeistern, egal was, das einzige was geht sind Äpfel, wenn es nichts anderes gibt, aber der Rest bleibt liegen!

 

 

 

Wer wissen möchte, was ich in das Futter mische und wo ich es erwerbe, möchte sich bitte bei Abholung gerne an mich wenden.

 

 

 

 


Heute waren schon 1 Besucher (10 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=